Wie wird man 100 Jahre alt?

joggen

Foto: Hartmut910 / pixelio.de

Egal wie viele Kriege, Krankheiten oder Unfälle einem Menschen erspart bleiben, irgendwann kostet ihn ein Herz-Kreislauf-Kollaps das Leben. Der Zeitpunkt, zu dem das geschieht, lässt sich glücklicherweise hinausschieben:

 

Wer auf Zigaretten verzichtet, sich regelmäßig bewegt und sich kalorienarm ernährt, hat gute Chancen, den drei tödlichen Bedrohungen Bluthochdruck, Übergewicht und Diabetes ein Schnippchen zu schlagen. Bis knapp über 120 Jahre alt kann man so theoretisch werden, wie zum Beispiel die 1875 geborene und 1997 gestorbene Französin Jeanne Calment.

 

Hilfreich ist auch, in eine Familie von Langlebigen geboren zu werden. Hier erbt man nicht nur das „Methusalem“-Gen FOXO3A in seiner optimalen Sequenz, wie es kürzlich am Institut für Klinische Molekularbiologie in Kiel identifiziert wurde. Man bekommt von seinen Blutsverwandten auch ein Rezept mit auf den Weg, um die naturgegebene Langlebigkeit vor Krankheiten zu verteidigen: einen guten Charakter. Der spielt nämlich eine wesentliche Rolle auf dem Weg zur 100. Wie Forscher der Boston University jetzt an den Nachkommen von 100-Jährigen bewiesen, ist die Mehrheit aller Langlebigen frei von Neurosen, aktiv und geht gern auf Andere zu. “Seelisch stabile Menschen verarbeiten Stress effektiver“, erklärt Mediziner und Studienleiter Thomas Perls, „und Extrovertierte schließen mehr Freundschaften und sorgen besser für sich selbst.“

 

Alles Faktoren, die die vierte tödliche Bedrohung fern halten, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen Tür und Tor öffnen könnten: Depressionen. Besonders erstaunlich sind Perls Ergebnisse in Bezug auf Frauen. Seine Seniorinnen legten großen Wert auf kooperatives Verhalten und Mitgefühl – waren also das, was man gemeinhin nett nennt. Ihr Sozialverhalten könnte mit erklären, weshalb unter den 100-Jährigen – in Deutschland leben um 5000 – die Frauen deutlich in der Überzahl sind.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.