Kann man Erlebnisse tot quatschen?

quatschen

„Der Schokoladenkuchen von gestern war soo lecker, der Teig so saftig, die Glasur so vanillig… ein Traum!“ Wer dies erzählt, wird den Kuchen anschließend als nicht mehr so sensationell im Gedächtnis haben. Denn wie wir über Erlebnisse berichten, beeinflusst unsere Erinnerung daran – das hat die Pschologin und Wirtschaftexpertin Sarah G. Moore von der University of Alberta heraus gefunden.

Der rückwirkende Effekt der Erzählung hängt allerdings davon ab, was wir erzählen: Geht es um emotionale Erlebnisse, wie eine Verabredung, einen Kinobesuch oder ein Abendessen, dämpft der mündliche Bericht sowohl Begeisterung als auch Ablehnung. „Es ist der Prozess des Erklärens, der die Eindrücke schmälert“, erklärt Moore, die sich von vier rund hundertköpfigen Probandengruppen Erlebnisse erzählen ließ, dazu Film- und Buchkritiken untersuchte. „Während wir reden, werden wir uns klar über das, was eigentlich geschehen ist und warum. Gleichzeitig sinkt das Bedürfnis, das Ganze künftig noch einmal zu erzählen.“ Wer ungern über Gefühle redet, hat also guten Grund dazu.

Ganz anders verhält es sich jedoch, wenn wir von rein intellektuellen oder nützlichen Angelegenheiten erzählen. Schwärmen wir Freunden von einem neuen Tablet-PC vor und rühmen dessen tollste Eigenschaften, steigt das Gerät in unserer Achtung höher, und das Bedürfnis, noch mehr Personen davon vorzuschwärmen, steigt. Klagen wir dagegen über ein ständig abstürzendes Handy, hassen wir das Gerät hinterher noch mehr und wollen dies auch unbedingt weiterhin allen mitteilen.

Moores Fazit, vor allem zu den tot geredeten Emotionen: „Auch wenn wir ein natürliches Bedürfnis haben, anderen die Ereignisse unseres Lebens zu erzählen, ist das nicht immer in unserem Interesse. Manches bleibt wohl besser ungesagt.“ (win)

 

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.